START
TAGEBUCH
FOTOGALERIE
GÄSTEBUCH
TERMINE-NEWS
LINKS
Baustelle

IMPRESSUMKONTAKT

Tag 14  Blythe to Phoenix

 

Nach einer wirklich erholsamen Nacht, gings nach dem

obligatorischen Frühstück gegen 11:30 auf nach Phoenix/Arizona zu Alma Gates.

 

 

Waren nur 300km so das es ein recht entspannter Ritt war. Auch viel Verkehr gabs

nicht, sodaß die Fahrt wirklich relaxt war. Ab und an gabs doch mal was Kurioses,

z.B. rausgezogene Schnellfahrer (komischerwiese nicht ich) oder Radfahrer und

Panzer die mit Trucks transportiert wurden.

 

Hatte mich diesmal recht genau an die Geschwindigkeit gehalten, denn man darf sowieso 75 Meilen fahren und ob ich jetz 80 oder 85 fahre...

Die sind da recht streng in Arizona. Lustig war auch das ich mit meinen 80 Meilen

ne Zeit lang nen Autotransport hinter mir hatte. Wir reden hier von 130km/h,

der is mit mir gleichzeitig an ner Polizeikontrolle vorbeigerauscht. Interessiert keinen.

Aber wehe man fährt 81 Meilen... Komische Vorstellungen von Sicherheit, nicht war?

Hatte ja 2004 nen Truck mit 101 Meilen in Texas "verfolgt". Das sind lockere 160+km/h.

Der hätte sich aber nicht erwischen lassen sollen...

Natürlich bin ich schon wieder fast ohne Sprit gewesen, is echt doof an diesem Auto.

Aber zum Glück kam dann noch rechtzeitig, wie immer, ne Tankstelle.

Aber auf der Strecke gab`s schon einmal etliche Meilen nix zum Tanken. Aber zum Glück hab ich ja jetz den Ersatzkanister dabei, den ich aber nicht legen kann, weil er einfach net dicht is...

 

Gegen 14 Uhr war ich dann am Hotel, aber am Falschen. Da gibts 2 Marriotts recht dicht nebeneinander.

Also dann umgedreht und zum "Luxusbunker" hingerollt, wo mir ja Alma freundlicherweise ein Zimmer für 2 Nächte gebucht hat. Sie hat noch Marriott Punkte von ihren Reisen über, so das das für sie auch keine finanzielle Belastung ist. Kost immerhin gut 200 Dollar pro Nacht !

Dementsprechend siehts da auch aus ! Hab mal paar Bilder gemacht. Könnte wenns nach mir geht jede Nacht in so nem Schuppen wohnen...

 

 

 

Beim einchecken kam auch schon Alma an und wir begrüssten uns.

 

Ich hab dann erstmal so einen Trolly geholt und meinen Krempel ins Zimmer gebracht. Natürlich passte mein

handlicher Koffer so nicht durch die Tür so das ich aufm Flur auspacken musste, HMPF.

 

Heute war nichts geplant, so das wir erstmal zu Costcos fuhren (so ne Art METRO in den ÜSA) und ich mir ne kleine 250gig Festplatte kaufte, da ich ja schon die Cam fast voll hatte.

Is wohl dann doch netso billig mit ner HD Cam haha, aber was solls, Festplatten kann man immer brauchen.

Werde die nur für Video verwenden. Dann noch nen 5 Gallonen Pack Wasser, den gab`s da auch recht günstig.

Hab natürlich keinen Wagen genommen und die 20 Kilo brav getragen, damit wenigstens bisschen Training gewährleistet ist.

Danach sind wir zu Almas neuem Haus gefahren. Sie ist 2006 umgezogen weil

sie mit ihrer Tochter Karla in der Nähe einer Rinderfarm gewohnt hat, wo es dann meist auch so gerochen hat.

Hatte ich ja 2004 mitbekommen. Jetzt wohnen die beiden näher an den Hügeln und ich muss sagen, die Gegend gefällt mir richtig gut. Auch schön ruhig isses da. Das Haus ist aus den 60er Jahren und wird grad ein bisschen

angepasst, an ihre Bedürfnisse. Deswegen waren 2 Arbeiter am Werkeln.

 

Zwischendrin haben wir bisschen TV gekuckt

und RICHTIGEN Gouda und Cracker gegessen und uns unterhalten über die guten alten Zeiten. Alma ist ja aufgrund ihrer Gesundheit vom SPL bzw. Car Audio zurückgetreten. Aber sie hat es ja auch 10 Jahre gemacht (sie startete mit 62 Jahren !!!) und bis in 2006 ca. 30 Shows mit ihrem Bronco angefahren. Das ist schon extrem !

Aber sie betrachtet noch die Entwicklungen in der Scene und wir haben ein bisschen darüber philosophiert in den gemütlichen TV Sesseln während die Katzen eine nach der anderen zu mir kamen und mich mit Haaren

auf den Klamotten "beglückten".

 

So, wir haben dann entschieden nicht essen zu gehen sondern ein paar Steaks zu grillen im Mega Grill im Garten.

 

 

Weil es doch recht kalt gestürmt hat am Abend, hat mir Alma auch noch eine Team Gates Jacke geschenkt ! Davon hat sie glaub ich nur 15 Stück machen lassen. Was für eine Ehre. Mittlererweile dürfte ich aber schon Probleme haben mit dem Gepäck,

weil ich schon soviele Sachen bekommen hab... Dann gabs Schmackofatz ! War prima we man auf den Bildern sieht.

Ich hab mir die besten Stückchen rausgepickt und der Hund war auch froh noch was abzubekommen.

Danach hat mich Alma dann zum Hotel gebracht. Morgen soll es zu Scott Owens gehen, der umgezogen ist mit seinem Shop , so das wir  ca. 1 Stunde Fahrt haben bis wir da sind. Vorher soll es noch zu nem anderen Bekannten gehen in Phoenix. Frühstück lassen wir ausfallen, da wir ja genug am Abend gegessen hatten.

Ich hab auch Alma ein bisschen meine Abnehmerei erklärt, denn sie hat Probleme mit ihren Knien und ein paar Kilo weniger, ohne Fitnesstraining, würden ihr helfen.

Mal sehen ob der Punktekram was für sie ist.

Wäre auch was für Jürgen und Beerdie. Natürlich eher langfristig gesehen, nicht ne Radikalkur, die meineserachtens

in ein paar Monaten nicht mehr zu erkennen ist. Aber jeder wie er es braucht gelle :)

(Anm. ZWANSISCH: "Richtig überlegt - jeder wie er`s braucht :-) Den Punktekram kannste bei uns abhaken  - wir machen das wie immer auf die harte Tour und das hält auch ein paar Monate. The same procedure as every two year`s - Erst im January 2010 gehts dann wieder vorne los :-) )

 

Im Hotel hab ich mir erstmal den LCD TV angekuckt. Hat zwar Eingänge wo ich meine HD Cam mal anschliessen hätte können, aber die Jecken haben die gesperrt, HMPF. Naja, zum Glück läuft da Alles auf HD so das ich nebenbei bisschen gekuckt hab, mein erstes TV Kucken in den 2 Wochen bisher.

So konnte ich die Bilder des Tages sortieren. Kurz vor 12 (die Uhr musste umgestellt werden, so das mir ne Stunde geklaut wurde) bin ich dann noch schnell ins Fitnesstudio und hab mir paar Gewichte geschnappt und die umhergewuchtet.

Am Mittag hab ich ja schon paar Klimmzüge am Gepäcktrolly gemacht während

ich im Aufzug war :) Achja, ich hab doch tatsächlich ne Waage im Bad aufm Zimmer ! So hab ich mich mal draufgetraut.

Da ich aber kein Internet hier hab und nicht genau weiss wieviel Gramm nun ein Ami Pfund sind, weiss ich`s net genau was Sache is. DENKE es sind 454 Gramm, dann wären das bei 166 Pfund ca. 75,3 Kilo,

(Nachtrag: STIMMT ! Ich hab lediglich 800 Gramm zugenommen, was auch die üblichen Schwankungen sein können, deswegen bin ich jetz` rischdisch HÄBBI !)

was dann "nur" ca. 800 Gramm Gewichtszunahme wären in den letzten 2 Wochen. Nicht schlecht,

aber erstmal nachchecken bevor ich mich zu früh freue...

So war ich dann um 0:30 in der Falle und um 7 sollte der Wecker wieder "Üüüühhen"...

 

 

Mit freundlichen Grüssen
With Best Regards
Michael Müller
(Notebook)