START
TAGEBUCH
FOTOGALERIE
GÄSTEBUCH
TERMINE-NEWS
LINKS
Baustelle

IMPRESSUMKONTAKT

 

 

 

 

 

 

 

Unsere standesamtliche Trauung

Dienstag den 22. August 2006

Nach dem Heiratsantrag, welchen ich meinem Hasi vor ca. 5 Monaten gemacht hatte, war es nun schon so weit. Man, wie schnell doch die Zeit vergeht. Aufstehen um 06.30 Uhr! Kurzes Käffchen, um 7 kam dann HappyHair-Nisi zum Haaremachen und ich bin um 8 Uhr nach Lurwisch, daß Blumengesteck für unsere Stretchlimo holen :-)

Dann wieder nach Hause umziehen - in 10 Minuten war der Bräutigam gestriegelt und geschnürt :-)))

Ruckzuck war`s 9 und die ersten Gäste trafen ein! Noch 60 min bis zur Trauung! Allen voran, mein Trauzeuge "BEERDIE" (Nach seinem kleinen Unfall am vergangenen Samstag beim Junggesellenabschied) standesgemäß mit .... Krücke :-)

In der Bildmitte (Auf der Treppe) ... mein Freund Peter "PIT" Eimer aus Eggadshause, der diesen wunderschönen Tag mit seiner Digi-Cam und Tochter Doreen mit Camcorder in Bild und Videoform festgehalten hat! Nochmals vielen, vielen lieben Dank für Eure Mühe - ich weiß was das für `ne Arbeit ist!  :-@@@

Dann hieß es: Abfahrt im Autocorso nach Büdingen zum Standesamt!

ZWAAAAANSISCH :-)

Wir wurden von unserer Standesbeamtin, meiner Großcousine Katja, alle herzlich begrüßt - Ausweise der Trauzeugen wurden überprüft und ab gings auf die Kaddoffelkiste (Zur Erklärung: Das Bänkchen ist ein Geschenk der Büdinger Partnerstadt Loudeac/Frankreich an Büdingen. In dieser Bank wurden früher unter anderem Kartoffeln gelagert und dient jetzt als Sitzplatz der Brautleute vor dem/der Standesbeamten/in - ich hoffe, daß ich dies richtig erklärt habe!)!

Und schon gings los ...

mein Trauzeuge Beerdie hat die Ringe postiert :-)

(Übrigens keine Neuen! Die haben wir uns mal vor 2-3 Jahren bei einem fliegenden Kunstschmuckhändler "aus Liebe" auf der  Ronneburg gekauft - und das sollten einfach auch unsere "Ehefesseln" werden! Neu Kaufen??? Nö, diese sind uns mehr wert :-) )

Bürgermeister Erich hatte sich inzwischen auch dazugesellt!

Tja, die liebe Kaddoffelkiste! Die ganzen letzten Tage und Stunden davor hat man mich gefragt, ob ich aufgeregt wäre und ich konnte antworten: "Nicht die Bohne!" Aber als wir dann zusammen auf der Kiste saßen, hat mich ein selbstsames Gefühl

übermannt. Vielleicht eine Art "Kaddoffelkisten-Magie" oder so. Ich musste plötzlich an meine Mama denken, die Gott leider schon vor 5 Jahren zu sich geholt hat. Für sie wäre es das Größte gewesen, "Ihren Bub" endlich unter der Haube zu sehen :-) Aber ich bin mir sicher - in diesem Moment war sie ganz nah bei uns! Ich hab geschwitzt wie die Sau, meine Augen bewässerten und ein dicker Kloß machte sich in meinem Hals breit und ich dachte, hoffentlich kommt das "Ja-Sagen" nicht schon in der nächsten Minute, sonst kriegst`e hier keinen Ton raus!!!! Aber .... hab ich mir gedacht ... das sind ja "Freudentränen" .... sozusagen für meine Frau, für meine Mama, für unsere lieben Familien und lieben Freunde ... also .... lass sie einfach laufen ... und schon war ich gestern der glücklichste Bräutigam auf der ganzen Welt und alle Anspannung war dahin!

Dann ging`s Zack-Zack, Aufstehen, "Ja-Sagen", innig tief Küssen, Ringe tauschen, ein paarmal unterschreiben, ins goldene Stadtbuch eintragen und dann gings ans Gratulieren und wieder ..... viele Freudentränchen vergießen :-)))) Scheee woar`s, so hab ich mir meine Hochzeit immer vorgestellt :-)))

Nach den vielen Glückwünschen gab es dann einen kleinen Umtrunk mit Sekt und natürlich ner Kiste Frammersbacher Export  im Vorzimmer!

Draussen wartete inzwischen schon eine gaaaaaaaaaaaaaaaaanz liebe Überraschung auf uns :-) Die Knutschbären und viele liebe Freunde waren extra für uns gekommen! :-)

Dann plötzlich "Scheeeepper" - das erste Sektglas ging zu Bruch!

"Ein gutes Zeichen"

Und der Bürgermeister hat sie mit den Worten "Hier fegt der Chef selbst!" dann persönlich aufgekehrt :-) (Er hats aber net falle gelasse!)

Dann gings raus und wir wurden untern den Klängen unseres Faschings-Knutschbärn-Hit`s "Komm hol das Lasso raus" und einem Pferdchen-Spallier der Knutschbären mit fliegendem Reis begrüßt :-)))

Und wieder musste ich 1-2 Tränchen verdrücken. Danke Harry & Familie und Rainer .... diese Überraschung ist Euch gelungen!

Dann ging`s wieder ab zu unseren Auto`s :-)

Der Autocorso über Lurwisch und Däiwisch zur Vonhäuser Pizzeria stand bevor :-)

 

Weiter geht`s in "Standesamt II" :-)